O & P Gewerberecht: Abgrenzung von Industrie, Handel, Dienstleistung und Handwerk

Ein Gewerbe im Sinne des Gewerberechts ist jede selbständige, planmäßige, auf Dauer und Gewinnerzielung angelegte Tätigkeit. Ein Gewerbe übt aus, wer persönlich unabhängig, d.h. fremden Weisungen nicht unterworfen ist, die Tätigkeit regelmäßig und gegen Entgelt ausübt und legal tätig ist.

Gewerberecht: Abgrenzung von Industrie, Handel, Dienstleistung und Handwerk

Wenn man Existenzgründer oder Gewerbetreibender im Sinne des Gewerberechts eine Tätigkeiten ausübt, die handwerkliche Grundkenntnisse und Geschick erfordert, stehen man häufig vor der Frage, ob es sich nicht möglicherweise um eine Tätigkeit handelt, die der Handwerksordnung unterliegt. Die Handwerksordnung sieht grundsätzlich vor, dass der selbständige Betrieb eines zulassungspflichtigen Handwerks nur den in der Handwerksrolle eingetragenen natürlichen und juristischen Personen gestattet ist, das sogenannte Meisterprivileg. Aber auch zulassungsfreie und handwerksähnliche Tätigkeiten, für deren Ausübung kein Qualifikationsnachweis erforderlich ist, müssen in das Handwerksverzeichnis bei der Handwerkskammer eingetragen werden.
Existenzgründer oder Gewerbetreibende sollten sich daher vor Aufnahme ihrer Tätigkeit genau informieren, ob diese Tätigkeit zulassungspflichtig, zulassungsfrei, handwerksähnlich oder möglicherweise überhaupt kein Handwerk, sondern ein Gewerbe aus dem Bereich Industrie, Handel oder Dienstleistung ist. Denn danach bestimmt sich am Ende auch, ob eine Zugehörigkeit zur Handwerkskammer, zur Industrie- und Handelskammer oder aber in Einzelfällen zu beiden Kammern als Mischbetrieb vorliegt.

Probleme mit dem Gewerberecht? Wir haben die Lösung!

Sie wollen ein genehmigungspflichtiges Gewerbe betreiben, erhalten aber von der Genehmigungsbehörde keine Erlaubnis? Sie suchen den richtigen Standort für Ihr Gewerbe, die Verwaltung versucht jedoch Ihren Anspruch auf die Genehmigung zu verhindern? Ihrem Gewerbebetrieb droht die Schließung, Ihnen werden nachträgliche kostenintensive Auflagen erteilt, öffentlich-rechtliche Vollstreckungsmaßnahmen stehen an – was nun?

Oberthür & Partner – die Profis für Gewerberecht

Wir sind seit Jahren auf dem Gebiet des Gewerberechts tätig und setzen mit unserer Expertise erfolgreich Ihre Interessen als Unternehmen gegenüber der Verwaltung durch. Wir beraten Sie bei der Planung und Realisierung von Standorten von Gewerbe- und Handwerksbetrieben, aber auch von Entertainment-Centern, Discotheken, Gaststätten, Bars und „sonstigen” Gewerbebetrieben und Vergnügungsstätten aller Art. Zudem setzten wir uns für Ihre Interessen bei Erlass von Nutzungsuntersagungen und bei der Abwehr drohender oder bereits eingeleiteter Vollstreckungsmaßnahmen ein.
Die markt- und kundenorientierte Ausrichtung unserer Beratung für den Bereich Gewerberecht hat zu hoher Effizienz und zur Bildung eines herausragenden Wissenspools geführt, der unseren Mandanten vor allem exzellenten juristischen Sachverstand, verbunden mit ergebnisorientierter Aufgabenerfüllung, bietet.

Ihr Ansprechpartner zum Thema Gewerberecht
Dr. Peter Oberthür »»»